Der Novemberschreiber

November 21, 2013 by admin

Der November Schreiber

Pit Weiser – 35 Jahre, Betriebsökonom, Single – beschließt, am sogenannten „Novemberschreiben“ teilzunehmen. In 30 Tagen will er, wie so viele andere, einen Roman schreiben. Sein Roman soll allerdings nicht etwas Erfundenes sein, sondern ein Buch, in dem er selbst der Protagonist ist. Es soll ein Experiment werden. Denn so, wie sein Leben gerade verläuft, ist es nicht erzählenswert. Deshalb nötigt er sich gewissermaßen selbst, am 1. November seinem Leben eine neue Richtung zu geben, damit die Wahrheit über das, was er während dieses Monats erlebt, schreibens- und lesenswert wird.

Es hätte vielleicht nicht gerade mit dem Tod seines verhassten Chefs beginnen sollen. Auch hätten sich nicht Leute wie die exzentrische Katja leichtbekleidet in den Roman drängen dürfen. Dann wäre das Experiment vielleicht geglückt. Dass die Sache scheitern muss, liegt bald auf der Hand. Trotzdem schreibt Pit Weiser weiter und versucht, Schreiben und Leben in eine neue Beziehung zu setzen.

Humorvoll, authentisch und faszinierend widmet sich Hans Peter Niederhäuser der Magie des Schreibens.